Freiburg im Breisgau, 22.05.2018 | Für die Kleinen Füchse in Waldsee war der 22. Mai ein ganz besonderer Tag. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Kinder, Eltern und das Team die neuen Kitabewohner.

Über Nacht wurden nämlich aus den alten 3 Baumstümpfen im Garten wie von Zauberhand ein Fuchs und zwei Eulen, die nun täglich das bunte Treiben in der Kita beobachten und begleiten dürfen.

2 weitere Füchse aus Holz bewachen zudem den Eingang der Kita und sehen, wer täglich dort ein- und ausgeht.

„Der Tag des Fuchses“, so berichtet die Kitaleiterin Evelyn Menner, „war für uns ein toller Themenausflug, bei dem die Kinder den Namen ihrer Kita ganz bewusst erleben und erspielen konnten.“

Sie bemalten Holzscheiben mit Fingerfarbe, die mit wenigen Stilelementen zu sympathischen Fuchsgesichtern wurden oder gaben einem großen Fuchsplakat mit ihren Handabdrücken einen farbenfrohen „Anstrich“. Ein Puppentheater im Garten und das leckere Sommer-Büffet rundeten den sonnigen Nachmittag ab.

Alle waren sich einig, dass der Tag des Fuchses ein gelungenes Event für alle Beteiligten war.